26.11.2017                  Arbeitstagung der Berittenen Garden und Wehren

Im Jahresprogramm vom Landesverband Historischer Bürgerwehren und Stadtgarden Württemberg und Hohenzollern e.V. steht alljährlich im Spätherbst eine Arbeitstreffen der Berittenen Garden und Wehren an. 
Hierzu lädt Rittmeister Albert Steinhauser, Kommandant der Stadtgarde zu Pferd "Gelbe Husaren Altshausen", in seiner Funktion als Vertreter der Berittenen im Landeskommando, zur jährlich an wechselnden Tagungsorten stattfindenden Arbeitstagung ein.

Ausrichter und Gastgeber sind in diesem Jahr die Hohenzollern-Kürassiere Sigmaringen 
am 26.11.2017 ab 09:30 Uhr im Reiterstüble St. Georg, Paulter Hof 8 in 72514 Inzigkofen

Welchen gewichtigen Stellenwert die Reiterei im Landesverband Württemberg und Hohenzollern einnimmt erkannt man daran, dass immerhin 8 der insgesamt 33 Wehren und Garden des Verbandes entweder reine Kavallerie-Garden oder Wehren mit eigener Kavallerie-Abteilung sind.

Nebst Landeskommandant Oberst Jürgen Rosenäcker aus Crailsheim werden die Kommandanten und Stellvertreter der Kavallerieeinheiten aus Altshausen, Ellwangen, Friedrichshafen, Ochsenhausen, Bad Saulgau, Stuttgart und Tübingen erwartet.

Da die Tagungsteilnehmer zum Teil doch erhebliche Anfahrtswege haben beginnt die Tagung mit einem traditionellen "Arbeitsfrühstück", denn:
"Wär der Magen leer, fiel das Tagen schwer"!

Die Tagung behandelt üblicherweise klassische Themen der Berittenen, die mit ihren vierbeinigen Kameraden, zur Mitgestaltung von Festumzügen und Veranstaltungen des Landesverbandes oder ihrer Heimatgemeinden, in der Regel besondere, meist sehr aufwändige Vor- und Nachbereitungen treffen müssen.